Das waren die A-COMMERCE Days 2020!

3 Tage Digital A-COMMERCE Days 2020 – das war die Entscheidung, die wir im Frühjahr getroffen haben! Denn der A-COMMERCE Day ist und bleibt ein Fixpunkt im Eventkalender und an besondere Umstände und Gegebenheiten gilt es sich anzupassen! Daher freut es uns umso mehr, dass wir die vergangenen 3 Tage voll und ganz den Digital A-COMMERCE Days 2020 powered by CRIF widmen konnten und über 1000 E-Commerce Interessenten vom Event überzeugen konnten.

Beitrag geschrieben von Isabel Lang, Head of Marketing DACH bei OVERDOSE

Du hast Fragen? Nimm Kontakt auf!

Jetzt kontaktieren

3 Tage Digital A-COMMERCE Days 2020 – das war die Entscheidung, die wir im Frühjahr getroffen haben! Denn der A-COMMERCE Day ist und bleibt ein Fixpunkt im Eventkalender. An besondere Umstände und Gegebenheiten gilt es sich anzupassen! Daher freut es uns umso mehr, dass wir die vergangenen 3 Tage voll und ganz den Digital A-COMMERCE Days 2020 powered by CRIF widmen konnten und über 1000 E-Commerce Interessenten vom Event überzeugen konnten.

Schauplatz der digitalen Veranstaltung war das CRIF Österreich Office am Austria Campus in Wien, von dem aus ein erfahrenes Technik-Team live gestreamt hat. Hier durften wir den Großteil unserer Keynote Stage Speaker begrüßen.
Unter anderem hat Carina Urban-Dasgupta – Head of Webshop Management bei Leder & Schuh AG – Einblicke in die Omnichannel Strategie bei Humanic und Shoe4You gegeben, Kilian Kaminski – Gründer von refurbed – über die Relevanz von E-Commere gesprochen & Philipp Hahnl – Hagleitner Hygiene International – erzählt, wie es ein B2B Unternehmen geschafft hat, sich innerhalb kürzester Zeit im B2C Segment zu positionieren. Am 06.10.2020 fand eine spannende Podiumsdiskussion zum Thema „E-Commerce in der Schweiz“ statt. Am zweiten Event-Tag haben Experten der Logistikbranche Einblicke in Herausforderungen und Chancen gegeben, die sich die letzten Monate entwickelt haben.

In einer Vielzahl an spannenden Workshops haben Experten Tipps & Tricks aus der Praxis gegeben, die für den Unternehmensalltag von großer Bedeutung sind. 
Nebenher hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit, Unternehmen bei digitalen Ausstellerflächen zu besuchen, untereinander in Kontakt zu treten um sich auszutauschen und Info-Hub Informationen zu Unternehmen und deren Angebote einzuholen!

Fotos der A-COMMERCE Days 2020 powered by CRIF

Anton Award 2020 powered by Klarna

Auch dieses Jahr wurde der Anton Award wieder im Zuge der A-COMMERCE Days vergeben!
Wir gratulieren den diesjährigen Gewinnern ganz herzlich:

Beitrag geschrieben von Isabel Lang, Head of Marketing DACH bei OVERDOSE

Du hast Fragen? Nimm Kontakt auf!

Jetzt kontaktieren

Das könnte euch noch interessieren

OVERDOSE x A-COMMERCE – IT’S A MATCH

Es sind unsere News des Jahres 2021 und endlich können wir raus damit – Wir gehören ab 01.05.2021 ganz offiziell zur Overdose Familie! Von nun an startet ein neues Kapitel in der europäischen E-Commerce Branche und wir sind stolz darauf, eine wesentliche Rolle darin spielen zu dürfen!

Google Analytics 4: Revolution in der Digitalen Analyse?

Google prägt und beeinflusst mit Google Analytics nun seit mehr als 15 Jahren die Landschaft der Web-Analyse. Mit der Ankündigung und Präsentation der “App+Web Property” im Juli 2019, gab Google erstmals seit Start von Universal Analytics vor circa 8 Jahren eine vollständige Überarbeitung des bestehenden Measurement-Modells bekannt. Basierend auf Firebase, stehen mit Google Analytics 4 Themen wie die Vereinheitlichung von App- und Web-Daten, Echtzeitoptimierung von Marketingkanälen durch den BigQuery Realtime Export sowie verbesserte Analyse-Features im Vordergrund. In diesem Artikel zeigen wir, warum dieser Schritt notwendig war und wie er unser zukünftiges Verständnis der Digitalen Analyse beeinflusst.

Die neue PayPal Commerce Lösung für Händler in Österreich!

Mit März hat PayPal in Österreich eine Commerce Plattform für klein- und mittelständische Händler eingeführt. Diese bietet dank vollständig integrierten Zahlungsmethoden und KI-unterstütztem Betrugsschutz ein komplett neues Nutzererlebnis. Was bedeutet das nun? Das heißt, dass Händler nun die Möglichkeit haben, anhand dieser Integration Zahlungen zu akzeptieren, die von den verschiedensten Zahlungsmethoden eingehen - und das ist über 100 Währungen und aus mehr als 200 Märkten weltweit! Weiters heißt das auch, dass es PayPal damit schafft, Kunden die bestmögliche Flexibilität beim Zahlungsvorgang anzubieten und nun auch Kunden ohne PayPal Konto zu erreichen!